Vereinsgeschichte

Ein starkes Formula Student Team braucht auch starken Rückhalt – den Fast Forest e.V.


Seit Gründung des studentischen Vereins am 16. Juni 2008 werden an der THD Rennwagen gebaut – erst Verbrenner, dann zusätzlich Elektrofahrzeuge. Seit der Saison 2011/2012 beschränken wir uns allerdings nur noch auf Elektrofahrzeuge.


Bis einschließlich 2013 hatte der Verein dann auch die tragende Rolle beim Rennwagenbau, sowohl aus organisatorischer als auch aus finanzieller Sicht. Allerdings galt es, die angespannte Finanzsituation zu entschärfen und organisatorische Belange mit unseren Unterstützern zu vereinfachen. Aus diesem Grund wurde das Hochschulprojekt „Formula Student“ ins Leben gerufen, das mittlerweile sogar als eigenes Institut an der Maschinenbaufakultät der THD fungiert.


Doch welche Rolle hat der Verein noch dabei? – Nun, er unterstützt immer noch gemeinnützig das Projekt Formula Student. Jedes Mitglied des Projekts muss auch Vereinsmitglied werden. So stellen wir sicher, mit einem Mitgliedsbeitrag von jährlich 20€ eine ausreichende Finanzrücklage beispielsweise zum Kauf von Werkzeug, aber auch für die Durchführung von Teambuildingmaßnahmen und internen Events wie dem Rollout zu haben. Außerdem versuchen wir, durch gemeinsames Skifahren oder den Alumni-Tag den Kontakt zu unseren Alumni aufrecht zu erhalten. Dies ist uns besonders wichtig, weil so ein guter Wissenstransfer über die Jahre hinweg möglich ist und Freundschaften, die während der Formula Student Zeit entstanden sind, gepflegt werden können. Unsere Alumni werden mit einem Alumni-Newsletter, der ca. fünfmal jährlich erscheint, auf dem Laufenden gehalten.


Hier noch einmal eine chronologische Auflistung der Vereinsgeschichte:

  • 16.06.2008: Gründung des Fast Forest e.V.
    » Gründungsmitglieder: Jan-Richard Lenk, Georg Mayer, Stefan Schlegl, Johannes Knollmüller, Ramona Sagstetter, Christian Vogt, Florian Thum, Johannes Hierold
  • 2008/2009: Bau des ersten Formula Student Combustion-Autos „Jenny“
    » Teilnahme an der Formula Student Germany in Hockenheim und der Formula Student Austria, damals noch in Melk
  • 2009: Wahl der neuen Vorstände
    » Florian Thum, Daniel Fischer, Simon Niederländer und Ramona Sagstätter
  • 2009/2010: Bau des zweiten Formula Student Combustion-Autos und des ersten Formula Student Electric-Autos
    » Teilnahme an der FSG, der FSA und der Baltic Open in Tallinn
  • 2010: Abriss der alten Werkstatt gegenüber der Hochschule, Einzug übergangsweise in die Lagerhallen des benachbarten VAZ (Verkehrsausbildungszentrum)
  • 2010: Wahl der neuen Vorstände
    » Max Grammer, Christoph Winter, Felipe Robles-Salgado und Florian Thum
  • 2010/2011: Bau des dritten und letzten Formula Student Combustion-Autos und des zweiten Formula Student Electric-Autos
    » Teilnahme an der FSG und der FS Italy
  • 2011: Bezug der neuen Werkstatt im ehemaligen Autohaus Dallmeier in Fischerdorf
  • 2011: Wahl der neuen Vorstände
    » Christoph Winter, Christina Rampelt, Michael Krautwurst, Florian Thum, Felipe Robles-Salgado
  • 2011/2012: Bau des dritten Formula Student Electric-Autos
    » Teilnahme an der FSG und der FS Spain
  • 2012: Wahl der neuen Vorstände
    » Michael Wiesinger, Florian Fuest und Tamara Schmalz
  • 2012/2013: Bau des vierten Formula Student Electric-Autos
    » Teilnahme an der FSG, der Formula Student Czech und der FS Spain
  • 2013: Verheerendes Hochwasser in Deggendorf und Fischerdorf, auch unsere Werkstatt ist schwer betroffen
  • 2013: Wahl der neuen Vorstände
    » Regina Paukner, Benedikt Bischof, Peter Stadlmayer, Daniel Sperl, Michael Neuhauser und Josef Sommer
  • 2013/2014: Bau des fünften Formula Student Electric-Autos» Teilnahme an der FSG, der FSA und der FS Spain
  • 2014: Gründung des Hochschulprojekts und -Instituts „Formula Student“
  • 2014: Bezug der Interims-Werkstatt in Containern in Fischerdorf
  • 2014: Wahl der neuen Vorstände, nunmehr 2 Vorstände, ein Kassenwart und 2 Kassenprüfer
    » Benedikt Bischof, Michael Neuhauser und Titus Meier-Kraut
  • 2014: Nochmaliger Werkstatt-Umzug in die neuen Hochschulgebäude, damals noch Baustelle
  • 2014/2015: Bau des sechsten Formula Student Electric-Autos,
    » Teilnahme an der FSG, der FSA und der FS Spain
  • 2015: Bezug der neuen Werkstatt in der Hans-Obser-Straße (ehemalige Metzgerei Gillmeier) in direkter Nähe zur Hochschule
  • 2015: Wahl der neuen Vorstände:
    » Johannes Spreng, Titus Meier-Kraut und Florian Drittenthaler
  • 2015/2016: Bau des siebten Formula Student Electric-Autos
    » Teilnahme an der FSG, der FSA und der FS Spain
  • 2016: Wahl der neuen Vorstände
    » Titus Meier-Kraut, Matthias Freund und Selina Rapp
  • 2016/2017: Bau des achten Formula Student Electric-Autos und Bau des ersten Formula Student Driverless-Autos
    » Teilnahme an der FSG, der Formula Student Czech, der Formula Student Hungary und der FS Spain

 


 

Die Vereinssatzung